Wie schnell wirkt CBD Öl


CBD

Anwendung, Dosierung und Wirkung von CBD Öl

Es gab zwischen 2016 und 2019 einen riesigen Wirbel um den Wirkstoff CBD. Wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungsberichte überzeugten Personen mit verschiedensten Beschwerden. Cannabidiol (CBD) befand sich in CBD Deutschland in einer rechtlichen Grauzone. Der Verkauf und Besitz waren nicht verboten. Ende 2019 wurde CBD zum legalen Wirkstoff erklärt.

Dadurch erschloss sich ein neuer Markt für CBD Produkte. Cannabidiol befindet sich in der Kosmetik, in Hautcremes zur Wundheilung oder in Nahrungsmitteln. CBD Öl hat sich in kürzester Zeit zum Verkaufsschlager entwickelt. Das Produkt ist hauptsächlich in Onlineshops zu finden. Diese bieten in der Regel CBD-Öl zwischen 5 und 20 Prozent Anteil an.

CBD Öl Anwendung: Worauf ist zu achten?

CBD dosierung

Zur täglichen Einnahme eignen sich Öle oder CBD Kapseln. Die korrekte CBD Öl Dosierung bindet sich an den prozentualen Anteil an CBD pro Flasche. Hersteller nutzen 5 bis 20 Prozent. Die Staffelung liegt bei 5 Prozent. Höhere Anteile gibt es in CBD Paste. Wer CBD Öl kaufen möchte, beginnt mit 5 oder 10 Prozent CBD Anteil. CBD ab 15 Prozent kommt bei stärkeren Beschwerden infrage.

Im Deckel der Flasche ist eine kleine Pipette integriert. Mit dieser Pipette werden die Tropfen direkt unter die Zunge geträufelt. Die CBD Tropfen verbleiben dort für 30 bis 60 Sekunden. Das CBD gelangt durch die Schleimhäute an die entsprechenden Rezeptoren. Der Geschmack variiert von Hersteller zu Hersteller. Manche Personen reagieren empfindlich auf den Geschmack des Öls. Kunden beschreiben den Geschmack als erdig, grasig oder bitter. Mit etwas Zucker lässt sich der Geschmack verbessern.

Wie schnell tritt die CBD Öl Wirkung ein?

CBD wirkung

In der Regel werden 1 bis 3 Tropfen dreimal am Tag eingenommen. Die Dosierung wird entweder über die Menge der Tropfen oder den CBD Anteil angehoben. Wenn keine Wirkung festzustellen ist, dann wird die Menge um einen Tropfen pro Anwendung erhöht. Statt drei Tropfen sind vier oder mehr Tropfen notwendig. Die Wirkung entfaltet sich nach circa 15 bis 30 Minuten, sofern das CBD-Öl unter die Zunge geträufelt wurde. Schleimhäute nehmen den Wirkstoff besonders schnell auf. Der Wirkungseintritt verzögert sich bei der oralen Einnahme des Öls. Hier dauert es circa 60 bis 90 Minuten, bis sich die volle Wirkung entfaltet.

Grund dafür sind der Mageninhalt und die verlangsamte Aufnahme durch die Magenschleimhaut. Wenige Kunden berichten von keiner direkten Wirkung bei der ersten Aufnahme. Dies hängt mit den Beschwerden zusammen. Normale Beschwerden wie Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder Stress lassen sich zügig lindern. Bei größeren Beschwerden wie chronische Schmerzen oder Migräne spielt die Dosierung eine wichtige Rolle. In wenigen Fällen tritt die Wirkung erst nach drei bis sieben Tagen ein. Daher ist eine längere Aufnahme des Öls ratsam. Die Dosierung wird bei einer ausbleibenden Wirkung nach 10 Tagen erhöht.