CBD Öl gegen Schmerzen

CBD öl gegen schmerzen

Gesund, hip, wertvoll und praktisch; diese Attribute charakterisieren CBD-Öl. CBD Öl dient als ursprüngliche Quelle für qualitativ hochwertige mehrfach ungesättigte, antientzündlich wirkende Fettsäuren, vitalisierende Vitamine und Mineralstoffe sowie für die gesundheitsfördernde Substanz Cannabidiol (CBD), die ein natürlicher Bioaktivstoff des Nutzhanfs Cannabis sativa ist.

CBD ist im Harz des Nutzhanfes gelöst und übt gesundheitsfördernde Effekte auf den menschlichen Gesamtorganismus aus. Die aktuelle medizinische Studienlage stützt die These, dass der sekundäre Pflanzenstoff an eine entzündungshemmende, beruhigende und antibakterielle Wirkung gekoppelt ist.

Demnach lässt sich CBD Öl erfolgreich als natürliches Mittel gegen Schmerzen, Angstzustände, innere Unruhe und entzündungsbedingte Krankheits- und Beschwerdebilder anwenden. Die wertgebenden Inhaltsstoffe des begehrten Pflanzenöls entfalten eine annähernd identische Wirkung wie der medizinische Arzneistoff Diazepam, weshalb das Öl eine sanfte Alternative zu Valium darstellt. Die traditionelle chinesische Heilkunde kennt die Wirkung von CBD seit Jahrtausenden und nutzt die Substanz als Therapeutikum gegen Muskelschmerzen und Krankheitsbilder, die auf körpereigene Entzündungsgeschehen zurückzuführen sind.

Auch Medizinalhanf bzw. medizinisches Cannabis, das Patienten seit dem Kalenderjahr 2017 bei Bedarf bundesweit auf Rezept erhalten können, basiert auf dem sekundären Pflanzenstoff CBD, und nicht auf THC. Die Humanmedizin setzt die Substanz derzeit zur zielgerichteten Therapie chronischer Schmerzen, Spastiken und Multipler Sklerose ein, auch wegen der Abwesenheit schlimmerer Nebenwirkungen.

CBD Öl kaufen und wertvolles CBD legal zur Optimierung der ganzheitlichen Gesundheit verwenden

CBD öl

Die CBD Wirkung geht demnach mit mannigfaltigen positiven und beruhigenden Effekten für den Verbraucher einher und ist mit einem nachweisbar therapeutischem Potenzial verbunden https://www.aerzteblatt.de/archiv/127598/Das-therapeutische-Potenzial-von-Cannabis-und-Cannabinoiden, sodass ein anhaltender Hype rund um CBD Tropfen und cannabidiol-haltige Produkte entbrannt ist.

Die CBD Öl Dosierung gestaltet sich in der Praxis einfach und begünstigt eine unkomplizierte Handhabung des gesunden Pflanzenöls. Dank seines breit gefächerten Sortiments an erlesenen CBD- Artikeln ist ein CBD Shop eine ideale Quelle für derartige Produkte, die die Substanz Cannabidiol aufweisen.

Der menschliche Gesamtorganismus verfügt über mit dem Endocannabinoid-System mit CB1- und CB 2- Rezeptoren über 2 endogene Cannabinoidrezeptoren. Während CB 1- Rezeptoren in das zentrale Nervensystem und periphere Organe und Gewebe wie etwa Milz, Haut, Herz, Lunge und Blutgefäße eingebettet sind, sind CB 2- Rezeptoren an das Immunsystem gebunden.

Die Substanz CBD interagiert bei der Einnahme von CBD mit den derartigen Rezeptoren und aktiviert komplexe Wechselwirkungen zwischen CBD und dem menschlichen Organismus (ähnlich wirkt auch der Stoff THC). Der sekundäre Pflanzenstoff übt demzufolge eine entzündungshemmende, antiemetische, antispastische und zellschützende Wirkung aus. Zusätzlich besitzt CBD ein therapeutisches Potenzial im Falle psychischer Erkrankungen.

Der Bioaktivstoff des Nutzhanfes lindert demnach willkürliche Spastiken, neuropathische Schmerzen, Erbrechen, Übelkeit, chronische Schmerzen sowie die Nebenwirkungen von Zytostatika, die Patienten im Zuge einer Chemotherapie zugeführt werden.

Cannabidiol kann auch wirkungsvoll Schmerzen lindern, sogar starke chronische Schmerzen. So kommt CBD Öl gegen Schmerzen bei Erkrankungen wie Fibromyalgie immer mehr zum Einsatz. Wo viele Menschen darunter leiden, dass klassische Medikamente ihre chronischen Schmerzen nicht lindern und sogar Nebenwirkungen haben, wirkt CBD fast schon wie ein Wundermittel.

Studien belegen den therapeutischen Effekt der Substanz 

CBD effekt

Eine im Kalenderjahr 2011 veröffentlichte Studie, die den therapeutischen Effekt von CBD in Verbindung mit Spastiken, die in Kombination mit Multipler Sklerose stehen, untersuchte, belegt, dass eine vierwöchige Behandlung mit CBD zu einer Reduktion der Spastiken um durchschnittlich 20 % führt. Zusätzlich stieg die Schlafqualität der Studienteilnehmer signifikant an.

Mehrere Studien aus den 1970er- und 1980er- Jahren zeigen, dass sich Cannabidiol dank seiner Interaktion mit dem Endocannabinoid-System als Reservemedikament bei Übelkeit und Erbrechen eignet, die in Verbindung mit einer Chemotherapie stehen.

Ferner stützen wissenschaftliche Untersuchungen die These, dass CBD wirksam bei chronischen Schmerzen und solchen, die typischerweise im Rahmen einer MS- Erkrankung auftreten, ist.

Wie viel CBD Tropfen bei Schmerzen?

CBD tropfen

Viele Menschen schwören auf die Einnahme von CBD Öl gegen Schmerzen. Generell hilft das Cannabinoid immer Schmerzen lindern. Unterschiede in der Wirkung gibt es, weil die Effizient immer von der eingenommenen Anzahl an mg CBD / Tag abhängt.

Bei chronischen Schmerzen sollten Sie beispielsweise ein CBD Öl mit mindestens 10% CBD-Gehalt wählen. Bei 10% sollten Sie regelmäßig mindestens 10 Tropfen jeweils morgens und abends einnehmen. Je nach Gewicht und Alter könnte die nötige Dosis Cannabidiol auch höher liegen. Wenn Sie weiterhin unter chronischen Schmerzen leiden, können Sie bedenkenlos mehr Tropfen nehmen; eine Überdosierung ist bei CBD Öl dank der milden Nebenwirkungen prinzipiell nicht möglich.

CBD übt vielseitige positive Prozesse aus 

Der regelmäßige Konsum von CBD-reichen Produkten ist deshalb an zahlreiche positive Effekte für die ganzheitliche Gesundheit gekoppelt. Die in dem Pflanzenöl gelösten Vitamine, sekundären Pflanzenstoffe, mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Mineralien füllen die körpereigenen Nährstoffdepots auf, neutralisieren freie Radikale, hebeln körpereigene Entzündungsvorgänge aus und wirken zellschützend. Die in dem Harz der Pflanze enthaltene Substanz CBD dockt an die CB 1- und CB 2- Rezeptoren an und stimuliert komplexe Wechselwirkungen zwischen menschlichem Gesamtorganismus und Cannabidiol.

Die derartige Interaktion zwischen der Substanz CBD und dem Körper lindert entzündungsbedingte Beschwerden und Krankheitsbilder, entspannt das Nervensystem, wirkt beruhigend, löst Angstgefühle und dient als natürliches Pendant zu Valium ganz ohne Nebenwirkungen.

CBD Öl gegen Schmerzen einzusetzen, ist deshalb clever.